Einsatzgebiet

Jede Freiwillige Feuerwehr hat ihr eigenes Einsatzgebiet. Geht beim Disponenten in der Leitstelle der Feuerwehr Hamburg ein Notruf ein wird, neben der Berufsfeuerwehr, bevorzugt die entsprechende Freiwillige Feuerwehr, in deren Einsatzgebiet der Schadensort liegt, alarmiert. Vorausgesetzt die Freiwillige Feuerwehr ist einsatzbereit. Ansonsten wird eine andere Freiwillige Feuerwehr oder eine weitere Wache der Berufsfeuerwehr alarmiert.

Über unser Einsatzgebiet

Auf untenstehender Karte ist unser Einsatzgebiet rot umrandet. Im Norden wird es vom Spreehafen begrenzt. Die Veddel gehört zum Einsatzgebiet der FF Rothenburgsort-Veddel.

Östlich endet unser Gebiet an der Bahnlinie, die die Elbbrücken verbindet. Dahinter liegt das Einsatzgebiet der FF Kirchdorf.

Im Süden endet unser Gebiet hinter der Auffahrt HH-Wilhelmsburg Süd ( nahe der Süderelbe).

Westlich grenzt es an die Hafengebiete, die sogenanntes weißes Gebiet sind, sprich keiner Freiwilligen Feuerwehr zugewiesen.

Unser Einsatzgebiet beinhaltet Wohngebiete mit geschlossenen, mehrgeschossigen Altbauten, Mehr- und zum Teil Einfamilienhäuser. Daneben sind Gewerbe- und Hafenflächen, Kleingartenanlagen und Parkflächen prägend.

Durch bevorstehende städtebauliche Großprojekte am Spreehafen und im Bereich der Wilhelmsburger Reichsstraße wird sich die Gestalt und auch die Einwohnerzahl in den nächsten Jahren deutlich ändern.

Die FF Wilhelmsburg ist montags bis freitags zwischen 18:00 und 6:00 im Dienst (sogenannte Tool-Wehr). Am Wochenende und an Feiertagen ist sie rund um die Uhr im Dienst. Unter der Woche fährt die FF Kirchdorf in der Regel tagsüber die Einsätze in unserem Einsatzgebiet.

In unserem Einsatzgebiet (genau genommen direkt neben unserer Wache) liegt die Feuer- und Rettungswache 34 der Berufsfeuerwehr. Außerdem das Polizeikommissariat 44.

Karte Einsatzgebiet Hamburg Wilehlmsburg Reiherstiegviertel Groß-Sand
Karte des Einsatzgebiets der FF Wilhelmsburg. (c) Openstreetmap Mitwirkende. Grafik: Moritz Hansen